Schützentradition

Die Tradition- und Brauchtumspflege im Verein ist ein weiterer spannender Bestandteil des Vereinslebens, den wir als Verein zukünftig nicht mehr im Rahmen eines Zwangs ausüben möchten, sondern es unseren Mitgliedern freistellen ob sie auch im Bereich der Tradition tätig werden möchten. Natürlich verfügen wir auch über eingefleischte Fans der Schützentradition welche regelmäßig zu Treffen und Veranstaltungen von anderen Vereinen und dem Landesschützenverband fahren und dort für uns die Vereinsfahne hochhalten.

Durch die jahrelange Pflege von Kontakten werden wir regelmäßig zu Schützenbällen, Umzügen und anderen Veranstaltungen eingeladen und erzeugen so auch Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit die den Schießsport nicht nur als schießwütige alte Herren zeigt, denn eins sind wir ganz bestimmt nicht- altbacken.

Im Jahr 2006 führte uns die Tradition sogar wieder an die Ursprünge des Schützenwesens heran, erstmals wurde zum Königsschießen des Schützenvereins auf einen richtigen Königsadler aus Holz geschossen, ein Riesenspaß für unser Mitglieder und Gäste. Durch viel positives Feedback hängen wir nun jedes Jahr einen Adler auf und laden zum zünftigen Königsmahl mit der ganzen Familie ein.

Des Weiteren pflegen wir die Kontakte zu einigen Schützenvereinen unserer Region und organisieren gemeinsame Veranstaltungen, wie bzw. das alljährlichen Freundschaftsschießen am 3.Oktober zwischen dem SV Lübesse, SV „Lindenstadt“ Ludwigslust, der Schützenzunft zu Crivitz und unserem Verein. Aber auch die enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den ortsansässigen Vereinen ist ein wichtiger Bestandteil in unserem Vereinsleben.